Drucken
Menu

Freude und Frust?

Gehören Sie auch zu denen, die ihre PV-Anlage lieben, aber den Steuer-Kram rundherum hassen? Dann sind die Windows-Excel-Tools

oder das Mac-Tool

genau das Richtige für Sie - im übertragenen Sinne die "Bierdeckel"*, auf denen Sie Ihre Steuererklärungen erledigen  können.  

Mit ihrer Hilfe können Sie die bürokratischen Arbeiten für das Finanzamt nahezu spieleri­sch in einem Bruchteil der sonst auf- zuwendenden Zeit erledigen. Sie be­halten dabei stets den genauen Überblick über Einnahmen und Ausgaben und können fällige Steuererklärungen nun "mit links" anfertigen. Auch die komplizierte Berechnung von Umsatzsteuer und Ertragsanteil bei Eigenstrom- anlagen erledigen Sie lediglich mit wenigen Angaben aus der Jahresabrechnung.

 

Mit dem letzten Eintrag am Ende des Jahres haben Sie nicht nur alle Nachweislisten in perfekter Form parat, sondern auch alle notwendigen Steuererklärungen sind so gut wie gemacht. Die bereits vorliegenden Zahlen für die Jahresumsatzsteuererklärung und die Einnahmen-Überschuss-Rechnung lassen sich dank detailierter Zeilenangaben leicht in das Programm "Elster-Formular" übertragen. Und in PV-Steuer erzeugen Sie mit einem Klick die Datei für das Folgejahr, in der die unveränderlichen Grunddaten bereits eingetragen sind. Für die Dateien der Folgejahr müssen Sie nichts bezahlen, Updates bei Veränderungen in den Elsterformularen werden kostenlos zur Verfügung gestellt und können direkt aus dem Internet heruntergeladen werden. Natürlich lassen sich die Eintragungen aus der vorherigen Version übernehmen.

 

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie, welche Anforderungen für die Verwendung von PV-Steuer nötig sind, welche verschiedenen Versionen es von PV-Steuer gibt. In Fotogalerien erhalten Sie einen Überblick, wie Sie Ihre Eingaben machen können und welche Auswertungstabellen für Sie erstellt werden. Sollten Sie von der Nützlichkeit des für Sie passenden Programms überzeugt sein, können Sie es mittels Vorauskasse, PayPal oder Sofortüberweisung hier auch bestellen.  

Franz Eckl, Programmautor

 

*Anmerkung zur Verwendung des Begriffes "Bierdeckel"

Im Zusammenhang mit Steuern wurde der Begriff von dem CDU-Politiker Friedrich Merz geprägt. Er vertrat die Meinung, eine Steuererklärung müsse so einfach zu erstellen sein, dass sie jeder Bürger auf einem Bierdeckel ausrechnen könne. Im Zusammenhang mit dem Tool PV-Steuer soll der Begriff verdeutlichen, dass die Erstellung der Steuererklärungen mit diesem Tool ohne große Schwierigkeiten anzufertigen ist.

Dennoch muss man unbedingt Grundbegriffe des kaufmännischen Rechnungswesens (z.B. Berechnen von Umsatzsteuer, Bruttowert und Nettowert) kennen, um mit dem Programm sinnvolle Ergebnisse zu erzielen.

 

+++ Nachrichtenticker +++

 

Wie Updates erhalten?

Updates können (und müssen) Sie selbst von unserer Homepage holen - ein Versand durch uns würde unsere personellen Resourcen total sprengen. Den Link zur nicht öffentlich sichtbaren Updateseite finden Sie entweder im Eingangsmenü (neuere Versionen) oder im Hilfsmenü unseres Programms. Ein Klick darauf führt Sie über den Browser zu der Seite, wo Sie neben dem Updatefile auch die Anleitung zur Datenübernahme (ohne sie bleibt das Updatefile funktionslos) und evt. veränderte Hilfstexte finden.

Neue Updates

Für die Versionen Direkt- verbrauch II (Windows und Mac) sowie für DV-Kombi-neu-2 liegen neue Updates auf der jewei- ligen Service-Seite. In ihnen wurde ein Rechenblatt eingefügt, das die unentgeltliche Wertab- gabe nach dem Beispiel im Schreiben des Finanzminis- teriums nach Eingabe von weni- gen Parametern auswirft.

Festplatte kaputt, Programm defekt ...

Jedes Jahr werden wir Anfang Januar mit Bitten nach erneuter Ausstellung unseres Programms überschwemmt. Festplatte defekt, Programm nicht mehr auffindbar und andere Gründe werden dafür angegeben. Eine externe Sicherung ist entgegen unserer Empfehlung nicht vorhanden.
In der Zeit, in der wir wegen der Änderung der Steuerformulare mit Updatearbeiten eingedeckt sind und zuhauf Supportanfragen zu beantworten sind, geht diese zusätzliche Arbeit über die Grenzen der Leistungsfähigkeit einer einzelnen Person. Um nicht alleine auf den Kosten für die nötige personelle Unterstützung sitzenzubleiben, habe ich mich entschlossen, Ersatz- ausfertigungen unseres Programms mit einer Gebühr von 5 € zu belegen.
Ich bitte um Verständnis für diese Maßnahme.
Ersatzprogramm können auf unserer Webseite unter Bestellungen - Ersatzversand geordert werden.

Elster Formular für OS X

Im App-Shop von Apple kann man eine kompatible Software zu Elster-Formular erwerben. Im Gegensatz zur Windowsversion ist sie nicht kostenlos, man muss dafür jährlich 19,99 € bezahlen. Dadurch ist es jetzt möglich, Umsatzsteuervoranmeldungen und -erklärung sowie die Einnahmenüberschussrechnung auch auf dem Mac elektronisch ans Finanzamt zu übermitteln.

Updates verfügbar

Seit dem 6.1.2014 sind die Updates aller Programme für die Änderungen bei den Elster-Formularen verfügbar. Die Updateseiten erreichen Sie durch Klick auf die entsprechende Schaltfläche im Eingangsmenü oder im Hilfsmenü. Leider klappt die Benachrichtigung darüber per Mail über den Newsletter momentan nicht, da dessen Funktion zurzeit gestört ist.